Hinterlasse einen Kommentar

Mein Buchtip für Gartenfreunde!

Mein Leben als Rezitatorin und Dichterin

Es sind nicht die Vatikanischen Gärten, und Papst Franziskus geht nicht in ihnen spazieren.
Aber sein Ordensbruder René Rapin hat sie beschrieben, und nun ist die zweisprachige Ausgabe – Übersetzung von mir – endlich leinengebunden und wunderschön da:

René Rapin, Hortorum Libri IV – Die Gärten. Gedicht in vier Büchern

Ich bin wirklich glücklich!

Meine Bilder sind nicht so schön, in Wirklichkeit sieht das noch viel edler aus. Aber dies ist immerhin ein Eindruck.
Hortorum Libri IV
Rapin - Die Gärten
Rapin - Hortorum Libri I
Rapin - Hortorum Libri III

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Rarität

8 Kommentare

Kohlweißling - Pieris sp.

Kohlweißling – Pieris sp.


2012 – Das Jahr ohne Schmetterlinge

Dieser Kohlweißling – ich vermute, es ist ein Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae), bin aber nicht ganz sicher – ist sooo schön, dass ich ihn euch nicht vorenthalten möchte.

Bei uns gibt es in diesem Jahr leider überhaupt keine Schmetterlinge. Das Einzige, was ich fast jeden Tag sehen, sind Weißlinge. Von vielen anderen Arten, die ich sonst zu Dutzenden oder Hunderten gesehen habe, habe ich in diesem Jahr entweder kein einziges oder nur ein, zwei Exeplare erblickt. Es ist einfach unglaublich.
Selbst Leute, die sich gar nicht für Schmetterlinge interessieren, haben dies bemerkt. Gleich mehrere Leute haben mir erzählt, dass sie im Garten zwar einen Schmetterlingsflieder haben, aber in diesem Jahr dort überhaupt keine Schmetterlinge sahen.

Neben diesem wunderschönen Exemplar habe ich heute auch Kohlweißlinge bei der Paarung fotografiert (eine ganze Fotoserie) und außerdem einen Kohlweißling, der gerade von einem Großen Blaupfeil verspeist wurde.

Frontal

1 Kommentar
Blaugrüne Mosaikjungfer - Aeshna cyanea

Blaugrüne Mosaikjungfer – Aeshna cyanea

Verspätete Geburtstagsgrüße an Patricia

Diese Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) wollte unbedingt Patricia alles Gute für das neue Lebensjahr wünschen.
Sie kommt leider mit einem Tag Verspätung, aber es ging nicht anders, denn sie ist heute erst geschlüpft. Als sie auf – wie hier – auf meinem Finger saß, hatte sie ihren Jungfernflug noch nicht angetreten.

Das Foto ist übrigens nicht geschnitten. Der Gute (es ist ein Männchen) saß direkt vor der Linse.

***

Mein eBook-Tipp
Patricia Koelle
Die eine, große Geschichte
Roman